Willkommen auf der Homepage der Volleyballabteilung des SV Vorgebirge


Die Volleyballabteilung des SV Vorgebirge hat ca. 175 Mitglieder. Derzeit trainieren 12 Mannschaften im gesamten Bornheimer Stadtgebiet, von denen 11 am offiziellen Leistungsspielbetrieb des Westdeutschen Volleyball Verbandes teilnehmen.


Sponsoren


Aktuelle News:

#blievzohuss


Spiel- und Trainingsbetrieb abgesagt

Leider hat das Corona Virus auch Auswirkungen auf den Volleyballsport:

So hat der DVV und WVV den Spielbetrieb für diese Saison vorzeitig beendet.

Auch der Trainingsbetrieb ist erstmal bis zum 19.04.2020 eingestellt und die Abteilungsversammlung am 06.04.2020 findet nicht statt.

Wir sind sehr traurig über das vorzeitige Saisonende. Aber es gibt im Leben auch noch wichtigere Dinge als den Volleyballsport.

Wir bedanken uns bei Euch allen für die Unterstützung in der Saison sowie bei unseren Gegnern für viele spannende Spiele.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison!

Bleibt gesund!


Sieg im Pokalviertelfinale für die Mixed I

In dieser Saison hatte sich die Mixed I erfreulicherweise für den Bezirkscup qualifiziert. Neben den Saisonspielen standen nun also auch Qualifikationsspiele auf der Agenda. Am 5. März stand das Viertelfinalspiel in Bonn-Friesdorf an. Der Gegner hieß Maus Heiderhof. Im ersten Satz lieferten sich beide Mannschaften ein enges Kopf-an Kopf-Rennen. Am Ende behielt die Mixed jedoch alle Nerven und konnte so den Satz mit einem Vorsprung von drei Punkten mit 25:22 für sich gewinnen.Im zweiten Satz erkämpften sich die Vorgebirgler schnell einen großen Vorsprung. Starke Angriffe, clever gespielte Bälle von unserer Stellerin und auch den ein oder anderen gelegten Ball, die man im Training zuvor intensiv geübt hatte, ließen uns den Satz mit einem großen Vorsprung von 25:14 gewinnen. Leider konnten wir das Niveau der beiden bereits gewonnenen Spielsätze nicht inden nächsten Satz mitnehmen. Abspracheschwierigkeiten, Annahmefehler und verschlagene Aufschläge unsererseits kosteten uns einige Punkte, sodass wir diesen Satz leider, wenn auch knapp, mit 23:25 an den Gegner abgeben mussten.Für den vierten Satz riss sich die gesamte Mannschaft noch einmal zusammen und alle waren sich einig: Wir wollen hier als Sieger vom Platz gehen! Diesen Vorsatz konnten wir nun als geschlossene Mannschaftsleistung auch auf dem Platz zeigen. Unteranderem trug ein unglaublicher Fallrückzieher von unserem Neuzugang Fabian dazu bei, dass wir mit einem deutlichen Satzsieg von 25:16 und einem Endergebnis von 3:1 nach Hause fuhren.Nun steht die Mixed I im Pokalhalbfinale. Ob bzw. wann dieses stattfindet, ist leider aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation noch nicht klar. Fest steht nur, dass sich alle darauf freuen, wenn das Training wieder aufgenommen werden darf, worauf dann erstmal angestoßen wird...