Willkommen auf der Homepage der Volleyballabteilung des SV Vorgebirge


Die Volleyballabteilung des SV Vorgebirge hat ca. 175 Mitglieder. Derzeit trainieren 12 Mannschaften im gesamten Bornheimer Stadtgebiet, von denen 11 am offiziellen Leistungsspielbetrieb des Westdeutschen Volleyball Verbandes teilnehmen.


Sponsoren


Aktuelle News:

An Tagen wie diesen... Mixed III schlägt Heimerzheim 3:0

Am 28.11.2019 hatte die Mixed III den bis dahin noch ungeschlagenen

VC Heimerzheim zu Gast.

Bereits beim einspielen war klar, dass man es hier mit einem hochkarätigen Gegner zu tun hat.

Hiervon zeigte man sich völlig unbeeindruckt. Das Team agierte höchst konzentriert, machte kaum eigene Fehler und war stark in der Annahme und im Angriff.

Die logische Konsequenz: Die ersten beiden Sätze konnten überlegen mit 25:14 und 25:13 gewonnen werden.

Zum dritten Satz nahm Coach Markus insgesamt 3 Wechsel vor.

Diese machten sich zunächst bemerkbar. Das eigene Spiel war etwas unruhig und der Satz durchweg ausgeglichen.

Aber auch hier wurde das Zusammenspiel immer besser und der Satz konnte 25:20 gewonnen werden.

An dem Abend standen insgesamt 13 Spieler zur Verfügung. Da jedoch nicht alle eingesetzt werden konnten, wurde nach dem Spiel noch ein kleines internes Spiel ausgetragen und auch der gesellige Teil kam bei einer

Sieger-Faßbrause nicht zu kurz.

Durch diesen Sieg setzt man sich weiter in der Spitzengruppe fest und ist auf Platz 2 der Tabelle geklettert.

Fazit:

Das mit Abstand beste Saisonspiel wurde abgeliefert und die Mannschaft hat gezeigt, dass eine Menge Potential vorhanden ist.

Am 11.12. steht ein Auswärtsspiel beim Tabellendritten SC Fortuna Bonn II auf dem Programm, bevor am nächsten Tag die teaminterne Weihnachtsfeier stattfindet.


3. Sieg in Folge ohne Satzverlust für die Mixed I - Ein Spiel mit Höhen und Tiefe

Die SG Wüschheim-Büllesheim, die die 1. Mixed bereits bei den Stadtmeisterschaften als Gegner kennen gelernt hat, war zu Besuch in Waldorf. Das Spiel lief gut an und schnell war man mit 17:8 in Führung. Durch zahlreiche Annahmefehler und unklare Verantwortungsbereiche schmolz der Vorsprung schnell dahin und die SG stand unerwartet mit 18:17 in Führung. Das war nichts für schwache Nerven. Glücklicherweise konnte dann der Satz doch mit 25:21 gewonnen werden. Im zweiten Satz machte die Truppe ihre Sache besser, wieder stand man mit 7:2 in Führung und verteidigte den Vorsprung bis zum Satzende. Der Satz ging dann mit 25:13 klar an den SV Vorgebirge. Im letzten Satz startet die 1. Mixed gut durch mit 12:6, doch die SG konnte mit guten Angriffen immer wieder Punkte für sich verbuchen und kämpfte gut bis zu Satzende mit. Mit 24:19 endet dieser Satz, der auch einige Höhen und Tiefen für die Mixed dabei hatten. Auch wenn keiner so recht zufrieden war mit der Leistung, so zählt doch eins:  3 Punkte mehr auf dem Konto!

Das nächste Spiel findet am 27.11. um 20:15 Uhr beim noch ungeschlagenen ASG Porz statt.

 

Den Bericht zur Abwechslung im Liga-Alltag findet ihr hier


Unnötige Niederlage - 2.Herren verlieren 1:3 gegen den 1.FC Spich II

Am 09.11. spielten die 2.Herren gegen die Zweitvertretung des 1.FC Spich II.

Man hatte sich für dieses Spiel eine Menge vorgenommen, schließlich sollte der erste Saisonsieg her.

Man startete extrem fokussiert in das Spiel, machte kaum Fehler und lag mit 13:8 in Führung. Folglich nahm Spich die erste Auszeit. Diese blieb jedoch ohne Wirkung und der 1.Satz wurde mit 25:13 gewonnen.

Der 2.Satz war von Beginn an deutlich ausgeglichener. Spich lag 12:10 in Führung und Coach Fernando nahm die erste Auszeit. Man lief jedoch weiter einem Rückstand hinterher. Aus einem 15:19 Rückstand machte man noch einen 20:20 Ausgleich. Durch unnötige Fehler und starke Aktionen der Spicher ging der 2.Satz mit 23:25 verloren.

Etwas Verunsicherung war fortan zu spüren. Man konnte das eigene Spiel nicht mehr wie gewünscht durchbringen. Spich dagegen war stark im Block und der Annahme, so dass auch der 3.Satz mit 18:25 verloren ging.

Gleiches Bild im 4.Satz. Beim Stand von 9:16 legte Nico eine starke Aufschlagserie hin und konnte eine 18:16 Führung herausspielen. Der Satz war dann völlig offen, das nötige Glück hatte jedoch der 1.FC Spich. Sie holten sich den Satz mit 25:22 und gewannen das Spiel 3:1.

Das nächste Spiel ist am 16.11. beim FCJ Köln IV.

Dort möchte man den 1.Saisonsieg feiern. Wir sind weiterhin optimistisch!