Showdown in St. Augustin

Die Herren der SG Bonn/Vorgebirge können einen weiteren Schritt in Richtung Vize-Meisterschaft und die damit verbundene Qualifikation für die Relegationsspiele in die Oberliga machen. In St. Augustin geht es gegen den punktgleichen Tabellendritten vom VC Menden-Much. Die Mendener besiegten am vergangenen Wochenende den bis dato Tabellenzweiten SSF Fortuna Bonn II mit 3:1.

Klares Ziel: Den zweiten Platz verteidigen

Durch den Sieg gegen den ESV Würselen und die Niederlage der Bonner sicherte sich die Mannschaft von Trainer Jörg Langen den zweiten Platz in der Tabelle. Allerdings ist das Team vom VC Menden-Much punktgleich auf dem dritten Platz. Im direkten Duell geht es darum, die Konkurrenten von der anderen Rheinseite nicht an sich vorbei ziehen zu lassen. Im Hinspiel gab es noch ein denkbar knappes 3:2 für den VC Menden-Much. „Damals traten wir ohne wirklichen Mittelblocker und mit einem stark geschwächten Kader an“, erklärt Mannschaftssprecher Jann Günther die Situation im Hinspiel. Diesesmal kann die SG mit fast voller Mannschaftsstärke angreifen. Lediglich Mittelblocker Tim Brügge ist aufgrund einer Knieverletzung zum Zuschauen verdammt. Das Ziel, den zweiten Platz zu verteidigen, ist also in greifbarer Nähe.

Zum Showdown kommt es heute, 27.02.2016, um 16 Uhr im Rhein-Sieg-Gymnasium in St. Augustin. Die Spieler der SG Bonn/Vorgebirge freuen sich über zahlreiche Unterstützung auf der anderen Rheinseite!

Adresse:

Rhein-Sieg-Gymnasium

Hubert-Minz-Straße 20

53757 Sankt Augustin

(25 Minuten ab Waldorf)